fbpx

LOGIN-DATEN VERGESSEN?

KONTO ERSTELLEN

Terpentin-Zäpfchen aus Zedernharz mit Rosenwurz, 10 Stk.

 25,00

Beschreibung

Terpentin-Zäpfchen aus Zedernharz mit Rosenwurz

Zusammensetzung:

Terpentin aus Zedernharz, Rosenwurz, Mariendistelöl, Zedernöl, Schwarzkümmelöl, Kakaobutter, Bienenwachs.

Zedernharz ist ein natürliches, sehr wirksames Antioxidans. Es wirkt antiseptisch, antisklerotisch und normalisiert den Magen-Darm-Trakt samt Stoffwechsel. Terpentin aus Zedernharz heißt „Zhivitsa“. Es beschleunigt die Heilung, reduziert die Vergiftung des Körpers bei der Einnahme chemischer Medikamente. Es hat eine tonisierende Wirkung und reduziert das chronische Müdigkeitssyndrom. Es erhöht die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit. Die regelmäßige Einnahme von Zedernharz stellt die Schutzfunktion der Zellen auf molekularer Ebene wieder her, führt zu einer Verbesserung der zerebralen und peripheren Blutversorgung. Terpentin aus Zedernharz fördert die Sättigung von Organen und Geweben mit Sauerstoff und aktiviert den Mechanismus zur Wiederherstellung neuer Zellen, reduziert oder beseitigt Störungen des Fettstoffwechsels.

Rosenwurz (Rhodiola quadrifida) hat onkoprotektive, entzündungshemmende, antiinfektiöse, adaptogene Eigenschaften, hilft bei der Beseitigung endokriner Störungen und hilft, den normalen Funktionszustand des endokrinen und urogenitalen Systems aufrechtzuerhalten.

Mariendistelöl wird wegen der hohen Konzentration von Vitamin E verwendet. Es reguliert das Fortpflanzungs- und das Endokrinsystem sowohl bei Männern als auch bei Frauen. Darüber hinaus ist Vitamin E ein starkes Antioxidans, das die Entwicklung von Tumorprozessen verhindert. Mariendistel enthält auch viele andere fettlösliche Vitamine und Mineralien, die helfen, Entzündungen zu beseitigen und Wunden und Erosionen schnell zu heilen.

Schwarzkümmelöl hat eine positive Wirkung auf die Funktion des Nerven- und Verdauungssystems, stimuliert die Funktion des Knochenmarks und der Thymusdrüse, verbessert die Funktion des körpereigenen Immunsystems. Es wirkt entzündungshemmend und antiparasitär, bekämpft Pilz- und Bakterieninfektionen, wirkt harntreibend, gallentreibend, krampflösend und schmerzstillend.

Kakaobutter enthält Vitamine, Mineralstoffe, Säuren, Spurenelemente, die vor Bakterien schützen, eine weichmachende und feuchtigkeitsspendende Wirkung haben, den Cholesterinspiegel im Blut senken, die geistige Aktivität, die Gehirndurchblutung verbessern, die Gewichtsabnahme fördern und die Funktion des endokrinen Systems normalisieren.

Zedernnussöl hat sowohl einen sehr hohen Gehalt als auch das richtige Verhältnis an mehrfach ungesättigten zu einfach ungesättigten Fettsäuren. Es hat eine regenerierende Wirkung auf die Zellen der Haut und des Körpers insgesamt, während es den Cholesterinspiegel im Blut senkt und die Bildung von Blutgerinnseln reduziert. Es fördert die Wiederherstellung der motorischen Funktionen des Körpers, stellt das Gleichgewicht des Stoffwechsels wieder her und verbessert den Metabolismus. Außerdem verbessert es das Verdauungssystem allgemein, wirkt sich auch positiv auf das Immunsystem und auf die Bildung von Hämoglobin aus, erhöht den Muskulatur-Tonus und hilft, den Blutdruck zu normalisieren.

Es beschleunigt den Prozess der Verbrennung von subkutanem Fett, verbessert die Hirndurchblutung und die Hirnaktivität. Es stabilisiert die Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems und hat ausgesprochen hohe antiseptische, antimykotische und entzündungshemmende Eigenschaften.

Bienenwachs hat bakterizide und antibiotische, entzündungshemmende, regenerierende und heilende Eigenschaften. Wachs entfernt Giftstoffe und Zerfallsprodukte aus dem Gewebe, wirkt schmerzstillend.

Anwendungsgebiete von Terpentin-Zäpfchen aus Zedernharz mit Rosenwurz:

  • bei Virus-, Pilz- und mikrobiellen Infektionen;
  • Dysmenorrhoe (Menstruationsstörungen);
  • Uterusmyome;
  • Erosion des Gebärmutterhalses;
  • Endometriose;
  • Adnexitis (die Kombination der Entzündung von Eileiter und des Eierstocks);
  • polyzystische und ovarielle Zysten;
  • Mastopathie;
  • Prostatitis, Prostataadenom
  • Oligospermie;
  • Potenzstörungen;
  • infektiöse, entzündliche, endokrine Erkrankungen;
  • Tumore verschiedener Genese.

Kontraindikationen:

Individuelle Unverträglichkeit der einzelnen Komponenten, Schwangerschaft, starke Menstruation, Stillzeit, Bluthochdruck, Herzinsuffizienz, Einnahme von Hormonpräparaten.

Art der Anwendung und Dosierung:

Führen Sie ein Zäpfchen – vorzugsweise nach einem Einlauf – vor dem Schlafengehen täglich oder jede zweite Nacht (erst 5 Tage nach Ende des Menstruationszyklus) in das Rektum oder die Vagina (je nach Bedarf) ein.

Anwendungskur beträgt 20-40 Zäpfchen. Bei chronischen Erkrankungen dauert die Kur bis zu sechs Monaten mit Intervallen: Ein Monat Anwendung und zehn Tage Pause. Die Anwendung bei Männern und Frauen erfolgt nach demselben Schema.

Haltbarkeit und Lagerbedingungen: 12 Monate an einem kühlen, dunklen Ort bei Temperaturen von 0 °C bis + 20 °C.

In einer Packung sind 10 Zäpfchen.

Es ist kein Medikament. Konsultieren Sie vor der Verwendung einen Spezialisten.

Das Herstellungsdatum ist auf der Verpackung angegeben.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0,1 kg
Größe 6,5 × 6,5 × 3,5 cm
OBEN