REZEPTE

Die nachstehenden Rezepte sind von meiner Mutter und mir zu Ihrem eigenen Gebrauch veröffentlicht worden. Sie stellen unseres Eigentum dar und sind daher ohne ausdrücklicher und schriftlicher Einwilligung der Eigentümer nicht zu veröffentlichen.

Diese Rezepte sind um so wertvoller, da sie meistens auch Diabetiker tauglich sind.

218_1_wandtattoo_der_mensch_ist

Essen Sie gesund und bleiben Sie gesund! 

Meine Mutter und ich wünschen Ihnen und Ihren Lieben guten Appetit!

Die erste Frage, die ich bekomme nach dem ich die Prinzipien der Steinzeitnahrung erkläre: „Wie kann ich ohne Brot leben? Das geht doch gar nicht!“ Meine Antwort darauf ist ganz einfach: „Wenn Sie gesund werden wollen, dann geht es doch!“ Damit mann aber nicht alle seine Gewohnheiten aufgeben muss, gibt es Brotrezepte ohne Getreide. Es ist manchmal ganz nett, den Toaster doch zu benutzen und ein belegtes „Brötchen“ zu essen.

BROT: 

Speisesoda wird mit frisch gepressten Zitronensaft abgelöscht,  fünf Eier dazugeben und aufschlagen. 1 Becher  Kokosmehl und 1 Becher grob gemahlener Leinsamenschrot und etwas Salz beimengen und ausrühren. Beliebige Menge Walnüsse, Sonnenblumenkerne, etc. beimengen. Den fertigen Teig in einer mit dem Backpapier ausgelegten Form herauslegen und ausformen. 35 Minuten im Backofen unter Temperatur 180°C backen.

Ich schneide das frische Brot in die Scheiben und friere es ein. Bei Bedarf nehme ich ein Paar Scheiben und toaste sie. Mmm! Schmeckt lecker! Mahlzeit!

 

ZUCCHINI-KUCHEN:

 

Zucchini auf einer großen Reibe reißen, salzen, 20 Minuten später mit der Hand den überschüssigen Saft auspressen. Pfeffern, 2 Eier und 2 gehäuften EL Mehl beimengen und zu einem Teig kneten. Die Torteletten können in einer kleinen mit Butter bestrichenen Pfanne oder im Ofen auf ein mit Backpapier auslegten Backblech gebacken werden. Man lege einen Ball in die Mitte gebe mit nassen Händen der Tortelette die gewünschte Form und Dicke.

Füllung: Die gebackenen Torteletten werden mit einer Mischung aus Tomatenmark und Senf bestrichen und oben mit Scheiben aus gekochten Eiern und den in Würfeln geschnittenen und im Olivenöl mit Knoblauch gedünsteten Garnelen belegt und dann mit zerhacktem Dill bestreut.

Legen Sie die mit der Füllung belegten Torteletten auf einander. Auf die oberste Schicht kommt ein geriebenes Ei. Legen Sie auf den fertigen Kuchen ein Schneidbrett und drücken sie ihn etwas zusammen. Fertig! Guten Appetit!

OBEN